Manuel Mehring - Blog

Thoughts on project management and the agile journey.


8. Juni

Wo steht die agile Transformation weltweit und was sind die Herausforderungen - Der "State of agile report 2019" gibt Antworten

13th state of agile report by VersionOne CollabNet

Einleitung

Der jährlich erscheinende „State of Agile Report“ von CollabNet VersionOne bietet Einsichten in agile Arbeitsweisen von Organisationen auf der ganzen Welt und ist nach eigenen Angaben die am längsten laufende weltweite Studie zum Thema Agile.

Die Ergebnisse sind sehr lesenswert und finden sich regelmäßig als Referenz in agilen Trainings wieder. Der vollständige Report kann hier eingesehen werden.

Die wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Jahr in Kürze:


Agile Praktiken sind kaum mehr wegzudenken

Statistik wie lange agile Methoden bereits in Unternehmen eingesetzt werden

Natürlich sagt das nichts über die Qualität der agilen Praktiken aus, zeigt aber deutlich, dass Agilität in heutigen Software- und Technologieunternehmen kaum noch wegzudenken ist.


Gründe für die Einführung von agilen Methoden


Einführung agiler Methoden im Realitätscheck

Die folgende Grafik zeigt die Vorteile agiler Methoden nachdem diese im Unternehmen eingeführt wurden. Grafik zeigt die Vorteile agiler Methoden nachdem diese im Unternehmen eingeführt wurden.

Dieser Abschnitt bietet meiner Meinung nach interessante Einsichten in die Beweggründe für die Einführung agiler Methoden: Vergleicht man die Gründe warum agile Methoden in den befragten Unternehmen eingeführt wurden mit den tatsächlich erlebten Vorteilen von agilen Methoden, so lassen sich interessante Schlussfolgerungen ziehen. (siehe folgende Grafik) Die sehr unterschiedlichen Gewichtungen der Antworten zeigen deutlich, dass einige der Vorteile von agilen Methoden anfangs gar nicht bekannt sind, sondern sich erst während des kontinuierlichen Einsatzes als Vorteile erweisen. Als Beispiel geben nur 34% eine verbesserte Team Moral als Einführungsgrund an, wobei bei den erlebten Vorteilen von agilen Methoden 64% dies angeben. Auch "Projektvisibilität" ist ein Außenseiter unter den initialen Gründen (42%). Allerdings findet es sich an zweiter Stelle wieder, wenn es um die Vorteile des täglichen Einsatzes geht. (65%). Die folgende Grafik stellt die Gründe für die Einführung (links) den tatsächlich erlebten Vorteilen agiler Methoden gegenüber (rechte Seite). Grafik stellt die Gründe
          für die Einführung (links) den tatsächlich erlebten Vorteilen agiler
          Methoden gegenüber (rechte Seite).


Methods:

Bei den Methoden, die auf Teamebene eingesetzt werden, dominiert SCRUM das Ranking. 54% der befragten geben an, SCRUM als Methode ihrer Wahl einzusetzen

Statistik welche agilen methoden auf Teamebene eingsetzt werden


Skalierte agile Methoden

Bei skalierten Methoden, ist das SAFe Framework die erste Wahl für Unternehmen auf der ganzen Welt. Dennoch sind die eingesetzten skalierten Frameworks unter den Befragten weniger homogen als auf Teamebene (SCRUM). Hier zeigt sich, dass skalierte Agilität zwar auf dem Vormarsch ist, die aktuell eingesetzten Methoden sich aber durchaus noch unterscheiden.

Umfrage, welche Methoden zur Skalierung von agilen Methoden eingesetzt werden

Bei der Skalierung von agilen Methoden in Unternehmen sind die wichtigsten Probleme, laut Umfrage: "Organisationskultur im Widerspruch zu agilen Werten" (52%), "Allgemeine Widerstandsfähigkeit der Organisation gegen Veränderungen" (48%), unzureichende Unterstützung und Sponsoring durch das Management (44%) und "Mangel an Fähigkeiten/Erfahrung mit agilen Methoden" (40%).

Probleme bei der Skalierung von agilen Methoden

Dies überschneidet sich mit meinen eigenen Empfehlungen zur Skalierung von agilen Methoden, die ich in diesem Artikel beschreibe.

Ich empfehle jedem der 10 Minuten Zeit hat, den gesamten Report zu lesen und die Statistiken mit den eigenen Erfahrungen abzugleichen. Auch die Berichte der vergangenen Jahre sind auf der Website verfügbar und der Blick in die "agile Vergangenheit" ist definitiv einen Blick wert.